WordPress installieren bei All-Inkl – Anleitung für absolute Beginner

Du hast bereits schon vor einer ganzen Weile eine Domain gekauft, aber immer noch nichts damit gemacht?

Oder vielleicht stehst du gerade noch komplett am Anfang mit dem Aufbau deiner Website.

Dann wird’s Zeit, endlich mal in die Puschen zu kommen.

Im heutigen Blogbeitrag erhälst du alle wichtigen Informationen zu WordPress und am Ende zeige ich dir noch, wie du WordPress auf deiner Website installieren kannst.

Wenn du das gemacht hast, dann steht dem Aufbau deiner Website nichts mehr im Wege.

Also dann – Los geht’s!

Inhalt

Bist du schon Teil der Breezymind-Community?

Wenn du einer exklusiven Gemeinschaft von Kreativen beitreten willst: In meinem Newsletter teile ich regelmäßig Tipps, Angebote und Freebies um dir bei deinem Business Aufbau zu helfen.
Exklusiv

Was genau ist WordPress?

WordPress ist ein Content Management System (CMS). D.h. eine Software, die es dir erlaubt, deine Inhalte auf deiner Website zu verwalten. Darüber hinaus kann WordPress aber noch mehr. Da es eine Open Source Software ist, also eine Software, deren Code öffentlich einsehbar ist, gibt es viele Erweiterungen rund um WordPress.

Dadurch ist WordPress sehr flexibel und du kannst damit nicht nur deine Website erstellen, sondern ebenso einen Shop aufsetzen, einen Blog führen und diverse andere tolle Zusatzfunktionen einbauen.

Was benötige ich, um eine WordPress Website zu erstellen?

Um deine eigene WordPress Website oder Blog zu erstellen brauchst du eigentlich nur 3 Dinge:

Du brauchst

  • eine Hoster (dein Speicherplatz für deine Website),
  • eine Domain (deine www-Adresse im Internet) und
  • ein Content Management System (WordPress als Programm an sich).

Das ist es dann auch schon.

Was brauche ich, um WordPress zu installieren?

Um WordPress zu installieren, brauchst du im Grunde nur die Software.
Diese kannst du dir hier kostenlos herunterladen.

Wenn du eine Website erstellen willst, die von anderen im Internet abgerufen werden soll, dann brauchst du zudem einen Hoster und eine Domain.

Wenn du WordPress also erst einmal nur austesten möchtest oder deine Website/ Blog in aller Ruhe erstellen willst dann kannst du WordPress auch Lokal auf deinem Computer installieren.

Das geht am einfachsten mit dem Tool „Local by Flywheel„.

Das ist ein kostenloses Tool, das quasi deinen Hoster simuliert. Du kannst auf alle WordPress Funktionen, Themes, Plugins zugreifen und deine Website/ Blog somit Offline erstellen.

Local kannst du unter Windows oder Mac nutzen. Ich selbst habe ein MacBook und habe schon mit Local gearbeitet und kann dir diese Programm wärmstens empfehlen, wenn du noch nicht sicher bist, ob du wirklich eine Website erstellen oder noch kein Geld dafür ausgeben willst.

Allerdings solltest du beachten: Dadurch, dass deine Seite auf deinem Computer liegt (also alle Daten auf deinem PC gespeichert werden), kann deine Website mit Local nicht übers Internet abgerufen werden. Du kannst lediglich von deinem Computer aus darauf zugreifen.

Plane deine Website wie ein Profi

Erfahre wie du in wenigen Schritten deine erste Website planst, selbst wenn du zuvor noch nie eine Website erstellst hast.​

Plane deine Website wie ein Profi

Erfahre wie du in wenigen Schritten deine erste Website planst, selbst wenn du zuvor noch nie eine Website erstellst hast.​

Wie einfach ist WordPress zu bedienen?

Wie mit allen Apps, Tools und Programmen musst du dich auch bei WordPress erst einmal in die Software einarbeiten.

Generell finde ich WordPress nicht schwer zu bedienen. Nur das Backend sieht etwas altbacken aus. Wenn man einmal verstanden hat, wie WordPress an sich aufgebaut ist, dann merkt man, dass es eigentlich einfach zu bedienen ist und vieles ähnlich aufgebaut ist.

Was kann ich alles mit WordPress machen?

Neben dem klassischen Blog kannst du mit WordPress auch noch eine „normale“ Website ohne Blog erstellen. Du kannst zudem Landing Pages erstellen, Online Kurse hosten/ bereitstellen, du kannst Kontaktformulare anbieten, einen Shop erstellen uvm.

Dadurch dass es eben so viele Erweiterungen rund um WordPress gibt, hast du bei der Gestaltung viele Freiheiten, die dir kein Baukastensystem bieten kann.

Wie viel kostet es, WordPress zu installieren?

WordPress als Software an sich ist kostenlos. Aber du brauchst zum Betreiben einen Hoster und eine Domain. Diese kosten natürlich Geld, aber die Kosten sind wirklich überschaubar. 

Ich bezahle beispielsweise ca. 8€ pro Monat bei meinem Hoster*.

Wie lange dauert es, WordPress zu installieren?

Der Installationsvorgang an sich ist innerhalb weniger Minuten durchgeführt. Lediglich für die Registrierung deiner Domain musst du einen Tag Wartezeit einplanen.

Ansonsten ist WordPress super schnell installiert.
Im folgenden Video erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du WordPress bei meinem Haus und Hof Hoster All-Inkl.com* installierst.

Tutorial: So installierst du WordPress bei All-Inkl.com

Wie du WordPress auf deiner Website installierst, erfährst du im Video.

Dort zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du WordPress bei dem Hoster meines Vertrauens All-Inkl.com* installierst.

Die Schritte sind bei den meisten Hostern ähnlich.
Manchmal musst du aber im Vorfeld noch deinen Webspace explizit mit deiner Domain verbinden ( z.b. bei IONOS).

Die meisten Anbieter leiten dich aber durch den Installationsprozess. Also keine Panik.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FAZIT

WordPress installieren ist wirklich nicht schwer, wenn du es erst einmal gemacht hast. 

Also worauf wartest du noch? Erstelle endlich deine Website, damit du deinen Blog starten kannst. Es lohnt sich.

Bis dahin, viel Erfolg!

Deine Steffi 💜
von Breezymindmarketing

Hinweis: Dieser Beitrag kann Affiliatelinks (*) erhalten. Das bedeutet, ich erhalte eine Provision, wenn du etwas über diesen Link kaufst oder dich anmeldest. Das verursacht dir aber keine zusätzlichen Kosten. Mehr erfahren >> 

Freebie Website Konzept erstellen WordPress

Plane deine Website wie ein Profi! 

Erfahre wie du in wenigen Schritten deine erste Website planst, selbst wenn du noch nie zuvor eine Website erstellst hast.

Das könnte dir auch gefallen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Mich

Hi, ich bin Steffi
als Online Marketing Beraterin weiß ich, wie die Masse an Informationen zum Thema Marketing und Online Business überfordern kann, sodass du eher gar nichts machst, anstatt anzufangen.

Das will ich ändern!

Mehr über mich >>
Sag Hi!
Lerne